Kann man ein Visum im Inland verlängern?

Unter klar definierten Voraussetzungen ist die Verlängerung eines Schengenvisums im Inland möglich.

Ist ein/e VisuminhaberIn, der/die sich bereits im Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten befindet, aufgrund höherer Gewalt oder aus humanitären oder schwerwiegenden persönlichen Gründen daran gehindert, den Schengenraum vor Ablauf der Gültigkeitsdauer des Visums zu verlassen, sollte er/sie bei den zuständigen Behörden des Mitgliedstaats, in dem er/sie sich befindet, eine Verlängerung des Visums beantragen, auch wenn das Visum vom Konsulat eines anderen Mitgliedstaats ausgestellt worden ist.

Folgende Voraussetzungen müssen bei einer Verlängerung eines Visums im Inland erfüllt sein:

  • Vorliegen von Gründen höherer Gewalt oder von humanitären oder schwerwiegenden persönlichen Gründen,
  • rechtmäßige Einreise ins Bundesgebiet,
  • rechtmäßiger Aufenthalt im Bundesgebiet,
  • Vorliegen der allgemeinen Voraussetzungen zur Visumerteilung,
  • Voraufenthalt liegt noch unter 90 Tagen innerhalb von 6 Monaten im Schengenraum (Ein Visum D kann nicht verlängert werden!).

Die Antragstellung ist persönlich oder durch einen/eine bevollmächtigten/bevollmächtigte VertreterIn möglich.
Vor Beantragung der Verlängerung des Visums sollte das Bundesministerium für Inneres, Abteilung II/3 unter der Hotline (01/53126 3557) konsultiert werden. Der/die AntragstellerIn wird im Bedarfsfall sodann an die dazu ermächtigte zuständige Fremdenpolizeibehörde verwiesen.